News

Back
10. Mai 2016

Meetings – riesige Kostenfalle

Wer kennt das nicht – Meetings, Meetings, Meetings. Natürlich wollen wir unbestritten lassen, dass Meetings sinnvoll sind, hilfreich um Lösungsansätze zu finden und es ohne sie auch nicht geht. Jedoch ist es doch erschreckend, wenn man hört, dass laut einer Studie von US-amerikanischen Wirtschaftspsychologen durch Meetings jährlich Opportunitätskosten von 37 Millionen US-Dollar entstehen.

Wenn man den Studien Glauben schenkt, verbringt das mittlere Management 35% und das obere Management sogar die Hälfte seiner Arbeitszeit in Besprechungen. Wann sollen sie noch arbeiten? Abends zu Hause? Das kann nicht der richtige Weg sein. Wir müssen unsere Meetings effektiver gestalten, denn nicht nur, dass die Führungskräfte so viel Zeit in Besprechungsräumen sitzen, sie bezeichnen 67% aller Meetings auch noch als Misserfolg.

Jeder kennt die folgenden kleinen Tipps, um Ihre Besprechungen kurz und sinnvoll zu gestalten:

  • das Meeting muss ein klares (formuliertes) Ziel haben,
  • die Agenda sollte nicht überfrachtet sein,
  • der Zeitpunkt für die Besprechung sollte gut gewählt werden,
  • die Teilnehmer sollten sich vorbereiten,
  • pünktlich beginnen und die Sitzungszeit einhalten,
  • das Ergebnis dokumentieren sowie
  • entstandene Aufgaben verteilen und Resultate einfordern.

Verinnerlichen Sie sie noch einmal, damit Sie nicht nur meeten sondern auch noch arbeiten können.

 

Quelle Bild: "How to run an effective meeting" von Nguyen Hung Vu (CC BY)