News

Back
15. März 2016

Die Hürden der Digitalisierung

Digitalisierung, digitale Transformation – und die einhergehenden Herausforderungen, Chancen, Ängste – täglich liest und hört man davon.

ABER wie sieht es konkret innerhalb der deutschen Unternehmen "damit" aus?

Um das heraus zu finden, hat "Capgemini" im September/Oktober 2015 153 IT- Verantwortliche in Großunternehmen im deutschsprachigen Raum befragt.

Das erschreckende Ergebnis war, dass 60,3 % Probleme bei der Digitalisierung haben.

Folgende Gründe (von der Wertigkeit der Reihe nach – Punkt 1 ist das größte Problem, Punkt 2 das zweitgrößte, usw.) führen zu diesem, doch überraschenden, Ergebnis:

  • es fehlen Mitarbeiter mit entsprechendem Know-how,
  • es gibt zu selten übergreifende Planungen,
  • die Geschäftsprozesse sind nicht flexibel genug,
  • zu starre Organisationsstrukturen,
  • das Budget reicht nicht für die Umsetzung,
  • die Verantwortlichkeiten sind nicht klar geregelt,
  • die Technologien sind nicht reif genug,
  • das Topmanagement unterstützt nicht ausreichend.

 

Das bedeutet im Umkehrschluss: es gibt noch einige Hürden zu nehmen, bis die deutschen Unternehmen digitalisiert sind.

 

Quelle Bild: "2012-07-22" von Guillaume Baviere (CC BY)