News

Back

Digitale Transformation

Digitalisierung, digitale Transformation, Digitalprojekte - Begriffe die uns jetzt schon seit Jahren begleiten. Aber wo stehen wir? Wie ist die Entwicklung?

Eine umfassende Digitalisierung ist mittlerweile anerkannt und wird durchgeführt. Jedoch geht es nicht mehr „nur“ darum digitaler zu werden, sondern darum den Unternehmenswachstum zu steigern und wettbewerbsfähiger zu werden.
Eine der größten Herausforderung ist deshalb, laut Brian Solis in seinem aktuellen Report „The State of Digital Transformation 2018-2019“, darstellen zu können, was genau Digitalprojekte zum Unternehmenserfolg beitragen – außer steigende Kosten an Technik, Personal und Schulungen? Heute modernisiert die digitale Transformation die Unternehmenskultur, die Arbeitsweise und den Wettbewerb von Unternehmen und hilft ihnen zu wachsen und sich effektiv anzupassen an eine sich entwickelnde digitale Wirtschaft.

Was hat sich getan:

  • die Digitalisierung ist mehr zu einer unternehmensweiten Aufgabe und Bewegung geworden
  • die Budgets dafür sind gestiegen
  • neue Geschäftsmodelle werden entwickelt
  • es vernetzen sich Fach- und Technologiebereiche
  • es erhöht sich die Komplexität der Zusammenarbeit

Brian Solis unterteilt in 6 Stadien der Digitalen Transformation:

1. Business as usual: Unternehmen arbeiten mit vertrauten Methoden, Lösungen, Geschäftsmodellen und glauben, dass dies auch die Lösung bezüglich Digitalisierung ist.
2. Präsent und aktiv: Experimente und Kreativität treiben die Digitalisierung voran und zielen darauf ab bestimmte Prozesse zu verbessern.
3. Formalisiert: Initiativen werden mutiger, Experimente gezielter und Treiber suchen nach Unterstützung aus der Führungsebene.
4. Strategisch: Einzelne Gruppen erkennen die Verbesserungen und Stärken in der vernetzten Zusammenarbeit da die neuen Erkenntnisse zu strategischen Roadmaps beitragen welche Investitionen im Bereich Digitalisierung planbar machen.
5. Konvergiert: Ein Team für digitale Transformation bildet die Grundlage für Strategie und Betrieb. Neue Rollen, Fachwissen, Prozesse verfestigen sich und unterstützen die Transformation – das Unternehmen wandelt sich.
6. Innovativ und anpassungsfähig: Ein neues System wird eingerichtet um auf Technologie- und Markttrends reagieren zu können. Führungskräfte erkennen, dass der Wandel konstant ist.
(Quelle: Digital Transformation 2018-2019, Brian Solis)

Und an jedem Anfang einer digitalen Transformation sollte die Strategie zur Digitalisierung stehen. Dafür 6 Tipps, die Sie bei einer guten Digitalstrategie beachten sollten:

  1. Stellen Sie den Kunden in den Mittelpunkt. Digitale Produkte und Dienstleistungen müssen sich an den Bedürfnissen des Kunden ausrichten.
  2. Formulieren Sie ein klares Werteversprechen. Sie müssen werthaltige Angebote bieten, mit denen Sie die Kundenbedürfnisse optimal befriedigen können.
  3. Seien Sie innovativ. Eine Grundvoraussetzung hierfür sind gute Methoden und flexible Prozesse.
  4. Treffen Sie eine klare Aussage zur Datenstrategie. Nutzen Sie die Daten, um ihre Kunden zu verstehen.
  5. Innerhalb der Digitalisierungsstrategie ist es erlaubt die Wettbewerbsstrategie neu ausrichten – es können Wertschöpfungsketten ergänzt werden oder sogar komplett neue Geschäftsmodelle entwickelt werden.
  6. Lassen Sie sich auf den kulturellen Wandel im Unternehmen bewusst ein. Innovationen, Altes über den Haufen werfen, ein anderes Verhältnis zum Kunden… alles ist erlaubt.

Was kann die BLUE für Sie tun:

  • Wir Sichten Ihren Digitalisierungsgrad im Unternehmen.
  • Erarbeiten mit modernen Workshop Methoden die use cases Ihre Mitarbeiter und Bedürfnisse Ihrer Kunden.
  • Entwickeln auf der Grundlage dieser Erkenntnisse eine Digitalisierungsstrategie.
  • Geben Handlungsempfehlungen zur Digitalisierung von Prozessen, der internen und externen Zusammenarbeit, Produktentwicklung.
  • Und vieles mehr...

Wollen Sie mehr wissen, wenden Sie sich an Klaus Greiner

Klaus Greiner, Geschäftsstellenleiter Köln und Spezialist auf dem Gebiet Digitalisierung sagt: „Es ist nicht die Frage ob, sondern wann und wie - es geht jetzt darum konkrete Projekte in der Praxis zu realisieren.“

 

Quelle Bilder: „Digital Transformation"von Dominic Smith (CCBY), BLUE, Brian Solis